Räuchern...
ist schon fast so alt wie die Menschheit selbst

Reichtümer wurden früher für Räucherwaren ausgegeben, Welthandels-strassen dafür errichtet, und zu fast allen Zeiten war das Räuchern eine wichtige Zeremonie.
 

Alant bringt Licht, wirkt reinigend, vertreibt dunkle Gedanken, seelische Tiefs und Traurigkeit, schenkt Lebensfreude und Selbstvertrauen, macht euphorisch und verleiht Tatkraft

Beifuss unterstützt Veränderungen im Leben, stärkt das Weibliche, und fördert das Traumbewusstsein und die Intuition, gegen "dicke Luft", bringt die Energie in Fluss, unterstützend beim Trauern und Loslassen, stark reinigend, schützend, ermutigend, wärmend, kräftigend

Dost vermittelt Kraft und Mut, bringt verausgabte Energie zurück, hilft bei Trauer, Leid, Angst und Verzweiflung, wirkt ausgleichend, stark reinigend, stimmungs-aufhellend, beruhigend

Johanniskraut bringt Licht ins Dunkel und hilft bei Angst vor Dunkelheit, schützt vor dunklen Energien, hilft bei Kummer, Depressionen und Traurigkeit, wirkt spannungsabbauend bei Streit und hohen elektromagnetischen Spannungen, sehr guter Heiler bei Lichtarbeiten, öffnet Kanäle zu himmlischen Wesen, schützt die Bewusstseinserweitung, nervenstärkend

* Mädesüss hilft dabei neues zu beginnen und altes loszulassen, verhilft uns das innere Kind zum Lachen zu bringen, sehr geeignet bei Übergangsriten vom Mädchen zur Frau, traum- und intuitionsfördernd, weiht und schützt

Mariengras zieht gute Geister an, öffnet das Herz, tröstend, entspannend, und beruhigend

* Schafgarbe unterstützt die Visionskraft, fördert die Traumarbeit, geeignet bei Übergangsriten vom Mädchen zur Frau, nervenstärkend, balancierend, intuitionsstärkend

* Wachholder erzeugt einen Schutzmandel aus Licht, fördert die innere Stabilität, Sicherheit und Erdverbundenheit, verhilft zu Heilungsimpulsen, unterstützt Übergangs-rituale und Ahnenkontakt, reinigt die Aura, klärend, schützend, stärkend

* Wermut heilend bei Übergängen wie Tod, Trennung, Krankheit, schützt vor Neid und Missgunst anderer, hebt die emotionale Stärke hervor, sensibilisiert den Geist, lehrt uns Situationen ohne Urteil und Schuldgefühle zu betrachten, versetzt uns in eine euphorische und träumerische Stimmung, die uns sang aus seelischen Tieflagen ziehen kann, klärt Emotionen, Seelenbalsam, schenkt Klarheit, Einsicht in vielen Begebenheiten, Trost, Zuversicht, Tatkraft und Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten, unterstützt die Intuition, reinigend, wärmend, klärend

 

Buchempfehlung:

"Räuchern mit heimischen Kräutern - Anwendung, Wirkung und Rituale im Jahreskreis" Marlis Bader

 

 

 


 

 

 

 

 



Sonnenwendräucherung
21. Juni 2014